Susanne Zeitler - Zeitler Seminare in Bindlach bei Bayreuth

Rhetorik Teil 1: „Exzellente Auftritte – in 1½ Tagen erfolgreich präsentieren“

Wer seine Botschaft auf den Punkt bringt, der überzeugt.

Manchen Menschen scheint es so leicht zu fallen vor Publikum zu sprechen, es zu überzeugen und zu begeistern. Woran liegt das? Alles Talent? Gute Rhetorik lässt sich lernen.

 

  • Verlieren Sie die Angst vor Menschengruppen zu sprechen.
  • Werden sie sicher und souverän.
  • transportieren Sie Ihre Botschaften klar und empfängerorientiert.
  • Begeistern, motivieren und überzeugen Sie Ihr Publikum.Seminare Zeitler in Bindlach bei Bayreuth

Inhalte:

  • Grundlagen der Kommunikation: 4 Seiten einer Nachricht: Wirkung & gezielte Ansprache
  • Wie wirkt Körpersprache? Wie setzen Sie sie richtig ein?
  • Stimme und Atmung – spielen Sie Ihr Instrument
  • Die Frage als Stilmittel & gezielte Fragetechniken
  • Primacy-Recency-Effekt
  • Die Macht der Worte: Killerphrasen & positive Formulierungen
  • Ein guter Plan: Vorbereitung der Präsentation
  • Ziele & Zielgruppen
  • Informationsrecherche & -zusammenstellung
  • Zeitlicher & inhaltlicher Aufbau
  • Sinnvoller Argumentationsaufbau (zeitlicher oder psychologischer Aufbau)
  • PowerPoint – kein Star sondern Helfer
  • Visualisierung – entscheidend ist was ankommt
  • Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte
  • Tipps & Tricks
  • Black out - was nun?

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Rhetorik Teil 2: „Erstklassige Auftritte – souverän & erfolgreich präsentieren“

Optimieren Sie Ihre Rhetorik und bleiben Sie auch in ungewöhnlichen Situationen immer „Herr der Lage“!

Lernen Sie den Umgang mit Störenfrieden, Provokateuren und schwierigen Zuhörern oder Teilnehmern. Da ist Ihr Geschick, Ihre Empathie, Ihre Professionalität gefragt.

  • Umgang mit schwierige Situationen souverän meistern, z. B.
    • Es entstehen ungewollte/destruktive Diskussionen unter den Teilnehmer/-innen
    • Teilnehmer/-innen nutzen Smartphone/Notebook
    • Unpünktlichkeit
    • Teilnehmer/-innen stellen Fragen die Referent nicht beantworten kann
    • Beschwerden zu Produkten
  • Stilmittel vertiefen
    • Rhetorische Fragen, Anapher, Hyperbel, Metapher
    • Anonymes Reden
    • Überzeugende Sprache ...
  • Präsentation mit zielgerichtetem Feedback (Aufnahme per iPad)

Ziel: 
Vertiefen der Kenntnisse und Fähigkeiten aus Teil 1: Überzeugen Sie durch sicheres Auftreten, ausgefeilte Rhetorik und Körpersprache. Setzten Sie Stimme und Sprache gezielt einsetzen. Bleiben Sie souverän – auch in schwierigen Situationen.